Rockabilly - Night 2018

Team Eintracht
 

Über uns - Wer ist das Team "Eintracht"? 

Am Anfang war die Idee

Blenden wir einige Jahre zurück: 1992 wurde das Team Eintracht“ von 14 Männern Mitte zwanzig aus dem Raum Oberdorf, Nidwalden ins Leben gerufen. Man gründete den Verein - augenzwinkernd - mit dem Ziel, dass die gute Kameradschaft auch dann weiter gepflegt werden soll, wenn später der Bund der Ehe geschlossen werde. An Fussball-Grümpelturnieren spielte man unter dem Namen Team Eintracht, weil sich die Mitglieder oft im gleichnamigen Wirtshaus trafen. Dazumal gab es keine Handys. In der heutigen Zeit scheint es unmöglich zu sein, dass sich eine Gruppe junger Leute zur selben Zeit am gleichen Ort trifft, ohne dass vorher eine Menge SMS verschickt worden sind. Am Freitagabend ging man damals einfach in die Eintracht und traf seine Kollegen dort, so einfach war das.

Schon bald nach der Vereinsgründung kamen die Mitglieder des Teams Eintracht auf die Idee, ein Rockabilly-Konzert zu organisieren. Einige Vereinsmitglieder hatten mit Thomi Ott, dem Sänger der legendärenRockabilly Five“ nämlich die Schulbank gedrückt. Nicht nur deshalb ist es leicht nachvollziehbar, dass sich die „Einträchtler“ für Rockabilly begeistern konnten.

Der erste Anlass

Zum ersten Gig fehlte nur noch die passende Location. Damals wurde mit dem Gedanken gespielt, den Landsgemeindeplatz in Wil/Oberdorf NW als Open-Air-Bühne zu missbrauchen“. Diese Idee wurde jedoch wieder fallengelassen. Nach einem legendären Abend im Restaurant Eintracht konnte der damalige Wirt überzeugt werden. Er gab grünes Licht und erlaubte, die erste Rockabilly-Night in der Eintracht durchzuführen.

Gute Kameradschaft

Der Abend mit den Rockabilly Five“ wurde ein grosser Erfolg und motivierte die Team-Eintracht-Crew, weiter zu machen. So wurde jedes Jahr von neuem die Rockabilly-Night organisiert. Und von Anfang an waren es mit wenigen Ausnahmen die gleichen Personen, die diesen Event zusammen durchführen. Die Kameradschaft unter den Mitgliedern, die Freude am Rockabilly-Stil und die vielen schönen Rückmeldungen unserer BesucherInnen ist heute noch die Motivation, weitere Anlässe im Alten Schützenhaus zu organisieren.

Treues Publikum

Der Saal in Beckenried ist für einen Rockabilly-Event wie geschaffen. Er ist rustikal und bietet eine gute Infrastruktur. Traditionell treten jedes Jahr zwei Bands aus der Schweiz oder dem angrenzenden Ausland auf. Das Publikum setzt sich aus den verschiedensten Typen jeden Alters zusammen. Von denrichtigen“ Fifties-Fans mit Tolle oder Pettycoat bis zum durchgestylten Partygänger. Alle, die einfach eine Musik-Party in einer speziellen Ambiance erleben wollen, schätzen diesen Anlass seit Jahren. Und nicht zuletzt das durchmischte Publikum macht den Anlass auch so einzigartig. Das Publikum ist sehr treu, viele begeisterte ZuhörerInnen sind seit Jahren mit dabei. Die grösste Freude der Einträchtler“ ist es, wenn sich Engagement und ihr Herzblut für den Anlass auch auf die Musiker und das Publikum übertragen lässt.